Neu, wird in Albisbrunn jeweils ein gruppenübergreifender Quartalsevent organisiert. Derjenige vom 26.03.2015 wurde von Sandra Klaiss (Wohngruppe, Alagna) und mir, Silvan Engetschwiler (Wohngruppe, Sonnenlaube) geplant und durchgeführt.

Schon bald war klar, dass der Quartalsevent mit Sport verbunden werden sollte. Da Albisbrunn über eine neue und moderne Sporthalle verfügt, war eine geeignete Location schon gegeben. Nach genauer Arbeitseinteilung, ein paar organisatorischen Handgriffen und freiwilligen Helfern, stand dem Parkour-Run in der Sporthalle nichts mehr im Wege. Plakate und die Anmeldeformulare, grafisch top gestaltet von Sandra, wurden auf jeder Wohngruppe verteilt.

Ein weiterer Faktor für einen gut besuchten Event waren natürlich auch die Preise. Albisbrunn stellte ein grosszügiges Budget zur Verfügung. Da Musik bei vielen Jugendlichen in Albisbrunn einen hohen Stellenwert geniesst, wurden die Preise (Gutscheine, Musikkopfhörer bis zu Musikboxen) entsprechend ausgewählt. Den Geschmack der Jugendlichen haben wir auf jeden Fall getroffen. Schon nach kurzer Zeit haben sich die ersten angemeldet. Der Quartalsevent sprach sich wie ein Lauffeuer herum. Insgesamt hatten sich 17 Jugendliche angemeldet.

Als sich alle pünktlich um 19:00 in der Sporthalle versammelt hatten, konnte der Parcours erklärt und vorgezeigt werden. Die Jugendlichen schauten aufmerksam zu und probierten schon den einten oder anderen Vorteil daraus zu schlagen, in dem sie gewisse Hindernisse ausprobierten. Nachdem jeder einen Probelauf absolvieren durfte, startete der Event. Die Jugendlichen haben alles gegeben um unter den schnellsten sechs zu sein. Denn diese duften sich im Finale bei einer weiteren Runde messen.

Nebst den vielen Teilnehmern kamen auch zahlreiche Zuschauer, um die Jugendlichen tatkräftig zu unterstützen. Von den SozialpädagogInnen über die Lehrpersonen, TherapeutInnen bis hin zur Geschäftsleitung waren alle vertreten. Natürlich wurde das Publikum während des Events mit kalten Getränke und einem kleinen Apéro verpflegt.

Als die Finalläufe begannen waren alle sehr gespannt, wer sich für die ersten drei Plätze qualifizierte. Alle sechs Läufer unterschieden sich nur mit wenigen Sekunden. Die Entscheidung zwischen dem Erst- und dem Zweitplatzierten unterschied sich mit nur einer halben Sekunde. Unter den ersten drei Läufern befanden sich Ahmet, Qemail und David. Ahmet konnte sich durch seine Schnelligkeit und Agilität gegen beide Kontrahenten durchsetzen.

Nach einer kurzen Pause gab es die lang ersehnte Rangverkündigung und die Verteilung der Preise. Die Jungs freuten sich riesig und es herrschte trotz Konkurrenzkampf eine sehr gute Stimmung. Der Quartalsevent neigte sich nach zwei Stunden voller Spannung und Action dem Ende zu und die Teilnehmer und das Publikum verabschiedeten sich langsam. Dieser Event war ein voller Erfolg und erfreute sich über glückliche Gesichter.

Silvan Engetschwiler, Sozialpädagoge o.A.

Newsletter Abonnieren

Newsletter Abonnieren

Wollen Sie immer auf dem Laufenden bleiben was in Albisbrunn passiert? Melden Sie sich für unseren Email-Newsletter an!

Der Newsletter erscheint alle zwei bis drei Monate. Wir werden Ihre Emailadresse niemals weitergeben und Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet. Eine Bestätigung wurde Ihnen per E-Mail zugestellt.

Pin It on Pinterest