Sie kennen vermutlich das Problem – Katzenleitern, die einfach irgendwo stehen und irgendwie gebaut sind. Nicht sehr attraktiv und oft wirken sie nach „selbstgestricktem“. So wollten Marianne und Reto Fust ihre Katzenleiter nicht. Sie erkundigten sich bei unserem Leiter der internen Projekte unserer Schreinerei, ob es nicht ein attraktiveres Modell für eine solche Leiter gäbe. Die Antwort kam prompt und lautete: Das gibt es nicht ab Stange, aber gerne würden sie sich eine Überlegung machen, wie eine gepflegte Katzenleiter aussehen könnte. Marianne und Reto Fust wohnen in einem schönen Reiheneinfamilienhaus, mit designbewussten Nachbarn.

Die Lösung ist eine gewundene Wendeltreppe aus grau gespritzten Holzelementen, die man aussen am Balkon befestigen kann. Funktional und stimmig – es passt. Und zwar nicht nur fürs Auge, sondern auch für die Katze. Sie nutzt die Leiter gerne und benötigte fast keine Angewöhnungszeit. Vielleicht merkt sie ja, dass sie auf der Treppe eine gute Figur macht.

Ruedi Jans, Gesamtleiter

Newsletter Abonnieren

Newsletter Abonnieren

Wollen Sie immer auf dem Laufenden bleiben was in Albisbrunn passiert? Melden Sie sich für unseren Email-Newsletter an!

Der Newsletter erscheint alle zwei bis drei Monate. Wir werden Ihre Emailadresse niemals weitergeben und Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet. Eine Bestätigung wurde Ihnen per E-Mail zugestellt.

Pin It on Pinterest