Zentrale Dienste

Oft unsichtbar und doch unverzichtbar

Ohne uns läuft nichts

Ein Motor läuft nur dann, wenn auch Treibstoff vorhanden ist. Bei uns in Albisbrunn funktioniert dies genau gleich. Technischer Dienst, Hauswirtschaft, Küche und Verwaltung sorgen dafür, dass sich die Lehrpersonen auf die Schule, die Mitarbeitenden der Sozialpädagogik auf ihre Erziehungsaufgabe, die Mitarbeitenden der Psychotherapie auf die Unterstützung und Förderung der Jugendlichen und die Mitarbeitenden der Betriebe auf ihre Ausbildungs- und Produktionsleistung konzentrieren können. Die zentralen Dienste leisten qualitativ hervorragende Arbeit zu Gunsten aller Jugendlichen und Mitarbeitenden.

Technischer Dienst

Schnee räumen, Rosen pflanzen, Rasen mähen oder Laub rechen – die Mitarbeitenden und Lernenden vom Technischen Dienst erledigen alle Arbeiten, die Jahreszeiten bedingt anfallen.

Das ist aber bei weitem noch nicht alles. Die Mitarbeitenden und Lernenden vom Technischen Dienst sind echte Dienstleister. Klemmt ein Heizventil, muss die Batterie an einem mechatronischen Schloss ersetzt werden oder ist eine Toilette verstopft– die Mitarbeitenden vom Technische Dienst kümmern sich darum.

Der Technische Dienst ist für den betrieblichen Unterhalt und die Pflege der gesamten Infrastruktur von Albisbrunn zuständig. Die Mehrheit der anfallenden Arbeiten kann durch das betriebsinterne Team ausgeführt werden. Bei grösseren Instandstellungsarbeiten werden externe Partnerfirmen engagiert. Für die Planung, Organisation und Abwicklung ist aber immer unser Technischer Dienst verantwortlich.

Die Ausbildung zum Fachmann Betriebsunterhalt (EFZ) oder Unterhaltspraktiker (EBA) ist für Lernende in Albisbrunn besonders abwechslungsreich, da viele verschiedene Tätigkeiten zum Aufgabengebiet gehören. Jugendliche, die im Technischen Dienst eine Ausbildung machen, müssen vielseitig interessiert und handwerklich begabt sein, gerne im Freien arbeiten und ein ausgeprägtes Dienstleistungsverständnis haben. Vertrauen ist hier oberstes Gebot, hat der Lernende doch an vielen Orten Zutritt, wo anderen dies verwehrt ist. Dank der grossen Flexibilität und Zuverlässigkeit ist der Technische Dienst ein entscheidender Faktor für einen reibungslosen und geordneten Ablauf in Albisbrunn.

Zentrale Dienste Technischer Dienst Foto
Zentrale Dienste Technischer Dienst Foto

Hauswirtschaft

Zentrale Dienste Hauswirtschaft Foto

Das Team der Abteilung Hauswirtschaft arbeitet im Hintergrund, das Resultat der Arbeit ist aber tagtäglich sicht- und spürbar. Jugendliche tragen saubere und geflickte Wäsche, die Mitarbeitenden arbeiten in frisch gewaschenen Arbeitskleidern, Räumlichkeiten glänzen und sind sauber aufgeräumt. Unser Personalrestaurant La Table und der Eingangsbereich sind saisonal oder thematisch geschmückt, die Kaffeemaschine stets funktionsbereit und alles Geschirr steht sauber gereinigt zur Verfügung.

Der Hausdienst arbeitet sehr eng mit dem technischen Dienst und der Küche Albisbrunn zusammen. Bei grösseren Anlässen übernimmt das Team des Hausdienstes oft den Service und unterstützt das Küchenteam bei den Abwasch- und Reinigungsarbeiten.

Seit zwei Jahren bietet Albisbrunn auch eine Ausbildung in dieser Abteilung an. Interessierte Jugendliche können sich zum Hauswirtschaftspraktiker (EBA) ausbilden lassen. Hauswirtschaftspraktiker organisieren und erledigen alle grundlegenden hauswirtschaftlichen Arbeiten in Albisbrunn. Umweltbewusstsein und wirtschaftliches Handeln in allen Gebieten wird bewusst gemacht. Wissen über Gesundheit und soziale Zusammenhänge, gepaart mit Kontaktfreude, Teamfähigkeit und einem hohen Dienstleistungsbewusstsein macht Mitarbeitende und Lernende zu geschätzten KollegInnen.

Küche

Der Guide Michelin zeichnet Restaurants mit einem bis drei Sternen aus. Ein Restaurant mit drei Sternen bedeutet: „Eine der besten Küchen – eine Reise wert“. Unsere Küche bekommt von uns drei Sterne.

Im La Table – dem Personalrestaurant Albisbrunn – essen Mitarbeitende, Jugendliche im teilbetreuten und begleiteten Wohnen und natürlich alle Gäste ausgezeichnet. Die Küche Albisbrunn produziert Kulinarisches mit ausgewählten und qualitativ hochstehenden und vorwiegend regionalen Lebensmitteln.

Jugendliche können sich in der Küche Albisbrunn zum Koch (EFZ) oder Küchenangestellten (EBA) ausbilden lassen. Sie sind Teil eines Küchenteams, das neben der Verpflegung der Jugendlichen und Mitarbeitenden auch kulinarisch hochstehende Kochkunst für Apéros, Anlässe und Feiern in- und ausserhalb von Albisbrunn bietet.

Lernende in der Küche Albisbrunn verfügen nebst dem nötigen Fachwissen über eigene Ideen, Lust am Ausprobieren und einen ausgeprägten Sinn für die Präsentation der Mahlzeiten. Das Arbeiten im Team, ein hohes Qualitäts- und Dienstleistungsbewusstsein, Freude daran Menschen zu verwöhnen, sind ebenso wichtig wie der Umgang in hektischen Zeiten. Die tägliche Herausforderung besteht darin, Mahlzeiten zeitgenau zuzubereiten unter besonderer Beachtung der Rezepte und Hygienevorschriften, sowie einem gepflegten Auftreten bei der Präsentation des Essens.

Zentrale Dienste Küche Foto
Zentrale Dienste Küche Foto

Verwaltung

Zentrale Dienste Verwaltung Foto

Die Mitarbeiterinnen in der Verwaltung sind für den gesamten administrativen Bereich zuständig. Angefangen beim Entgegennehmen und Weiterleiten der Telefonanrufe, dem freundlichen Empfang der Besucher am Schalter, Schreiben von Korrespondenz, Rechnungswesen, Einholen von Kostengutsprachen, Planen von Terminen und Sitzungen, bis zum Personalwesen und vieles mehr. Als zentrale Anlaufstelle bedienen die Mitarbeitenden der Verwaltung interne und externe Personen stets freundlich und dienstleistungsorientiert.

Die Ausbildung zum Kaufmann Profil B (EFZ) ist für Jugendliche in Albisbrunn besonders anspruchsvoll. Einerseits muss ein Lernender im KV die externe Berufsschule des KBZ Zug besuchen, andererseits ist er gefordert sich gegenüber den anderen Jugendlichen abzugrenzen. Lernende in der Verwaltung hören und sehen vieles, das eigentlich nicht für ihre Ohren und Augen bestimmt wäre. Diese Informationen muss der KV-Lernende äusserst vertraulich behandeln.

Ein KV-Lernender in Albisbrunn wird am Empfang eingesetzt, bedient die Telefonzentrale, arbeitet in der Buchhaltung mit, organisiert Anlässe, verteilt die Post und erledigt zahlreiche administrativen Arbeiten am Computer.

Zentrale Dienste – Lehrstellen

Technischer Dienst

  • Fachmann Betriebsunterhalt (EFZ)
  • Unterhaltspraktiker (EBA)

Fachmänner Betriebsunterhalt und Unterhaltspraktiker pflegen und reinigen Gebäude und Umgebung, überwachen die Haustechnik, führen Reparaturen aus, pflegen Grünanlagen, warten Maschinen und entsorgen Abfälle.

Hauswirtschaft

  • Hauswirtschaftspraktiker (EBA)

Hauswirtschaftspraktiker sind in der Reinigung, der Wäscheversorgung, der Verpflegung und im Service tätig, sie arbeiten eng mit dem Technischen Dienst und der Küche zusammen.

Küche

  • Koch (EFZ)
  • Küchenangestellter (EBA)

Köche und Küchenangestellte nehmen Lebensmittel entgegen, bereiten sie zu warmen und kalten Speisen zu und richten sie dekorativ an.

Verwaltung

  • Kaufmann Profil B (EFZ)

Der Kaufmann in Albisbrunn arbeitet in der Administration und am Empfang. Er empfängt Kunden, berät sie, schreibt Offerten, führt Korrespondenz und Buchhaltung, organisiert Termine und Anlässe.

Pin It on Pinterest