Schulbildung in Albisbrunn

Die Sekundarschule Albisbrunn stärkt und fördert die Jugendlichen in ihrer persönlichen und schulischen Entwicklung.

Schulabschluss und fit für die Lehre

Wir setzen uns zum Ziel die Jugendlichen zum Schulabschluss der obligatorischen Schulzeit zu begleiten. Wir fördern bei den Jugendlichen gezielt die Kulturtechniken, steigern ihr Wissen und legen grossen Wert, dass sie mit den nötigen Sozial-, Sach- und Selbstkompetenzen ausgerüstet sind. Dies ermöglicht ihnen gut vorbereitet in eine berufliche Grundausbildung mit Fähigkeitszeugnis (EFZ) oder Berufsattest (EBA) einzusteigen.

Schulbildung Foto

Rahmen der Schulbildung

Individuelle Persönlichkeitsmerkmale finden dementsprechend im Unterricht grosse Beachtung. Als lehrplanorientierte Sonderschule, die regelmässig von der Fachstelle für Schulbeurteilung geprüft und evaluiert wird, arbeiten wir in niveau- und altersdurchmischten Kleinklassen. Wir regen innerhalb der gegebenen Rahmenbedingungen die Jugendlichen zur Wahrnehmung von Mitsprachemöglichkeiten an und gewähren ihnen so mehr Selbstbestimmung. Das Vermitteln von Lern- und Arbeitstechniken für ein selbstgesteuertes und entdeckendes Lernen ist zentraler Bestandteil des Unterrichts.

Die Sekundarschule führt folgende Abteilungen:

Dreiteilige Sekundarschule

Für Jugendliche der Sekundarschulstufe Niveau A, B und C intern, Sekundarschüler Niveau A mit der Möglichkeit der Integration in die Regelschule extern, Grundlage ist der Lehrplan des Kantons Zürich, Klassengrösse 5 -9 Schüler pro Klasse.

Berufsfindungsklasse / 12. Schuljahr

Für Jugendliche, die noch nicht reif für die Berufswahl sind, keine Lehrstelle gefunden haben oder bereits bei Lehrbeginn gescheitert sind. Schulischer Schwerpunkt mit berufspraktischem Erfahrungselement.

Übersicht: offene Schulplätze und Lehrstellen in Albisbrunn.

Markenzeichen Schulqualität

Die Fachstelle für Schulbeurteilung (FSB) als externes Qualitätsprüfungsorgan bietet eine unabhängige und professionelle fachliche Aussensicht der Schule Albisbrunn. Sie überprüft, ob die vom Bildungsrat festgelegten Qualitätsstandards an der Sekundarschule Albisbrunn in pädagogischer und organisatorischer Hinsicht eingehalten werden. Die Schule Albisbrunn nutzt die in einem Bericht zusammengefassten Erkenntnisse der Überprüfung, zusammen mit der Selbstbeurteilung, als Grundlage für weitere Entwicklungsschritte.

Evaluationsbericht, Februar 2012 (PDF, 714 KB)

Pin It on Pinterest